AGB

Vertragsabschluss

  1. Diese Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für alle -auch zukünftige- Verträge über Lieferungen und Leistungen. Sie haben in jedem Falle Vorrang vor etwa abweichenden Geschäfts- und Lieferbedingungen des Bestellers, auch wenn wir diese nicht ausdrücklich widersprechen.
  2. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Preise

  1. Sämtliche Preise gelten in Euro. Zu den Preisen kommt die Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen gesetzlichen Höhe hinzu.
  2. Im Falle von Lieferengpässen oder erheblichen Preissteigerungen bei unseren Vormaterialien müssen wir uns eine entsprechende Anpassung vorbehalten. Des weiteren gilt folgende Preisanpassungsklausel: Die Entstehung neuer oder die Veränderung von Kosten für Rohstoffe Vormaterial, Energie, Frachten, Warenbeschaffung, Arbeit oder Umweltschutz oder öffentlicher oder vergleichbarer Abgaben, Gebühren und Entgelte, die zu einer wesentlichen Erhöhung der Kosten unserer geschuldeten Leistung im Zeitpunkt der Leistungserbringung im Vergleich zu den bei Vertragsabschluss zugrunde gelegten Kosten führt, berechtigt uns zu einer einseitigen Preiserhöhung; dies gilt nicht, sofern ein in den ersten sechs Wochen nach Vertragsabschluss (Bestellung) liegender verbindlicher oder unverbindlicher Liefertermin vereinbart wurde oder die Kostenveränderung schuldhaft durch uns verursacht wurde. Die Preiserhöhung erfolgt auf Grundlage der tatsächlichen Kostenveränderung und wird dem Käufer umgehend mitgeteilt. Der Käufer ist innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Mitteilung unter Ausschluss weitergehender Rechte zum Rücktritt berechtigt.

Preisstellung

  1. Alle Lieferungen erfolgen ab Werk. Lieferungen frei Baustelle oder frei Lager müssen ausdrücklich vereinbart werden.
  2. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Sendung unser Werk verlassen hat. Alle Lieferungen verstehen sich unabgeladen. Der Besteller hat dafür Sorge zu tragen, daß genügend Personal für das reibungslose Abladen vorhanden ist. Wartezeiten auf der Baustelle, die wir nicht zu vertreten haben, werden wir zusätzlich berechnen. Den Versandweg bestimmen wir.

Zahlungsbedingungen

  1. Unsere Rechnungen sind fällig innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum netto.
  2. Bei Überschreitung des Zahlungszieles berechnen wir für die Zeit vom Fälligkeitstag bis Eingang der Zahlung Zinsen in Höhe von mindestens 2 % über dem jeweiligen Bundesbankdiskontsatz und die durch Überschreitung des Zahlungszieles entstandenen Kosten.
  3. Wechsel werden nur dann angenommen, wenn dies vorher schriftlich vereinbart ist. Die Annahme erfolgt nur gegen Erstattung der Bank-, Diskont- und Einziehungsspesen.

Lieferfristen- und Liefertermine

  1. Unsere Lieferverpflichtung steht unter dem Vorbehalt richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung, es sei denn, die nicht richtige oder verspätete Belieferung ist durch uns verschuldet.
  2. Die angegebenen Lieferfristen sind nur als annähernd vereinbart.
  3. Ereignisse höherer Gewalt (währungs-, handelspolitische und sonstige hoheitliche Maßnahmen, Streiks, Aussperrungen, von uns nicht verschuldete Betriebsstörungen, Behinderungen der Verkehrswege etc.) berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben.

Stand Dezember 2016